Beliebte Themen
Du bist hier: Startseite / Interviews / Interview mit Vincent Kliesch

Interview mit Vincent Kliesch

GD Star Rating
loading...

Name: Vincent Marcus Kliesch

Motto: Nicht reden, machen!

Facts:

Morgen- oder Nachtmensch: Absoluter Nachtmensch. Anrufe gern bis 4 Uhr Nachts, aber nicht vor 12 Uhr Mittags.  🙂

Haustiere ja/ nein: nein, aber ich liebe Tiere und arbeite im Filmpark Babelsberg mit Filmtieren zusammen. Ein bisschen was vom Hundetraining verstehe ich inzwischen auch.

 

Sommer oder Winter: Herbst! Schönes Wetter, duftende Luft, tolles Licht.

Kultur oder Relaxurlaub: Eher Kultur, am liebsten aber natürlich eine gesunde Mischung.

Süßes oder Saures (Pikantes): Viel Fleisch, Kartoffeln in allen Varianten, Soßen – danach aber auch Eis, Torten oder Apfelstrudel.

*) Was hat dich dazu bewegt Buchautor/in, Schriftsteller/in zu werden?

Ich weiss sehr genau, dass ich schon als Kind immer schreiben wollte. Es hat dann auch sehr lange in mir gearbeitet. Irgendwann, als die Idee zu meinem ersten Buch weit genug gereift war, habe ich dann einfach angefangen. Auf das erste Buch wartet ja niemand, deswegen hatte ich dann viel Zeit, mich mit den Prozessen des Schreibens, kreativ und strukturell, zu beschäftigen. Daran habe ich Gefallen gefunden, weswegen ich heute sehr viel schneller und effektiver arbeiten kann. Ohne, dass ich es so richtig bemerkt habe, ist aus meinem Kindheitswunch ein Beruf geworden. Und das ist das schönste, was man beruflich erreichen kann.

 *) Wo sammelst du deine Ideen?

Es klingt vielleicht abgedroschen, aber so ist es: Das Leben liefert die Ideen. Ich sitze am Strand und denke „hier lässt du mal eine Szene spielen“, ich sehe einen skurrilen Mann mit Hut und denke „so lässt du eine deiner Figuren aussehen“. Der Plot selbst ist dann die größte Arbeit, weil ich, bevor ich mit einem Buch beginne, zuerst wissen muss, worum es geht und was darin passiert. Dann gucke ich meine Notizen durch, die ich mir im Laufe der Zeit gemacht habe. Daraus baue ich dann meine Geschichten zusammen.

*) Wie sieht für dich der ideale Platz zum Schreiben aus?

Den habe ich mir in meiner neuen Wohnung genau nach meinen Wünschen bauen lassen. Ein großer Raum, minimalistisch eingerichtet, mit bunten LEDs stimmungsvoll ausgeleuchtet. Mein Schreibtisch ist auf die Weite des Raumes ausgerichtet und blickt auf ein Fenster. Nachts ist es absolut stimmungsvoll, in diesem Büro zu schreiben. Und wenn ich nicht weiter weiß, lege ich mich ein paar Minuten auf die Couch, die im Büro steht. 🙂

 *) Was ist für dich der perfekte Ausgleich zu deiner Arbeit als Autor/in?

Ich bin Moderator im Filmpark Babelsberg in Potsdam. Dort arbeite ich nicht nur mit trainierten Tieren, sondern auch mit Stuntleuten und Pyrotechnikern zusammen. Und ich habe viel Publikum, das ich unterhalten kann. Diese beiden Berufe ergänzen sich perfekt und ich kann sagen, dass ich nichts anderes tue, als das, was mir Spaß macht und was ich liebe.

*) Was möchtest du unseren Blogleser/innen über dein letztes Buch erzählen?

„Der Prophet des Todes“ schließt meine Todestrilogie ab. Mann kann das Buch aber auch alleinstehend lesen, denn alles, was man über die Vorgänger wissen muss, wird darin erwähnt. Ich schreibe alle meine Bücher so, wie ich sie selbst gern lesen würde, und das bedeutet bei mir: Nimm dir die Zeit, dich kurz zu fassen. Unter 400 Seiten erzähle ich ohne Lägen und langweilige Beschreibungen meine Geschichte, was bei den Lesern zu meiner Freude bisher sehr gut angekommen ist. Natürlich würde ich empfehlen, gleich die ganze Trilogie zu lesen, aber auch, wenn man das Ende zuerst liest, wird man Spass an den Vorgängern haben. Die sind dann quasi die „Prequels“. 😉

 

Du möchtest gerne weitere Informationen zum Autor Vincent Kliesch? Hier findest du ein Autorenportrait.Interview mit Vincent Kliesch, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Über Romy

Romana liest gerne Bücher über Schicksale, Liebe und Humor. Auf Buchkiste schreibt sie regelmäßig Rezensionen und bittet Autoren zum Interview. Folge Romana auf Google+ oder Twitter und abonniere ihre Updates auf Facebook.

Hier kannst du diesen Artikel kaufen:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Scroll To Top