Beliebte Themen
Du bist hier: Startseite / Genres / Jugendbuch

Jugendbuch

Das Jugendbuch – für junge Erwachsene

Kein Kind mehr, aber auch noch nicht erwachsen. Im Gegensatz zum Kinderbuch ist es schwierig, ein gutes Jugendbuch zu schreiben. Bei keinem anderen Buchgenre ist der Unterschied zwischen Vergangenheit und Gegenwart so groß wie beim klassischen Jugendbuch.

Nach Geschlechtern getrennt

Noch vor 100 Jahren waren Jugendbücher streng nach Geschlechtern getrennt. Für die Jungen gab es spannende Abenteuergeschichten, wie „Die Schatzinsel“ von Stevenson oder die Bücher von Karl May. Für die Mädchen hingegen hatten die Jugendbücher nur ein Thema und das war die Vorbereitung auf ein Leben als Mutter und Hausfrau. So gehört zum Beispiel die mehrteilige Reihe „Das Nesthäkchen“ von Else Ury zu den bekanntesten Jugendbüchern, die nur für Mädchen gedacht waren. Aber auch „Der Trotzkopf“ von Emmy von Rhoden war eines der beliebtesten Jugendbücher für Mädchen. Das Jugendbuch von heute sieht ganz anders aus, ist aber bei den Heranwachsenden nicht minder beliebt.

Das Jugendbuch von heute

Waren die Jugendbücher von damals eine eher unterhaltsame Sache mit einer mehr oder weniger lebensfremden Botschaft, so haben es sich die Autoren von Jugendbüchern heute zu Aufgabe gemacht, die Probleme von Jugendlichen direkt anzusprechen. Das Jugendbuch das heute verkauft wird, nimmt in den allermeisten Fällen Bezug auf die aktuellen Probleme, mit denen Jugendliche zu kämpfen haben. Das können Probleme mit Alkohol und Drogen, aber auch Beziehungsprobleme sein. Einige Jugendbücher befassen sich aber auch mit der Vergangenheit und versuchen Jugendlichen zu vermitteln, wie es zum Beispiel zum Nationalsozialismus gekommen ist. „Und gestern war es Friedrich“, „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“, aber auch „Die Welle“ gehören zu den anspruchsvollen Büchern, die für Jugendliche zu diesem Thema geschrieben wurden.

Jugendliche Belletristik

Nicht nur für erwachsene Menschen gibt es Bücher im Genre Belletristik, auch ein Jugendbuch kann einfach nur unterhaltend sein. Zu den bekanntesten Büchern dieser Art gehören die Bücher der amerikanischen Autorin Stephanie Meyer, die mit ihren „Bis(s)“ Romanen um den schönen, jungen Vampir Edward und seine Angebetete Bella, besonders junge Frauen auf der ganzen Welt begeistert hat. Neben den „Harry Potter“ Büchern der Britin Joanne K. Rowling, gehören die Twilight Romane zu den am meisten gelesenen Jugendbüchern der heutigen Zeit.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Scroll To Top